........... gelassen und entspannt durchs Leben ...........
                 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Kurse, Seminare, Workshops, Einzelsitzungen
Stand: 08.05.2020

§ 1 Geltungsbereich
Für Geschäftsbeziehungen zwischen den Teilnehmenen (m/w/d) und Rena Bletzinger, Stressmanagement & Entspannung (nachfolgend "Anbieterin" genannt), gelten ausschließlich die nachfolgend beschriebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Version.

§ 2 Anmeldung
1. Anmeldungen können per E-Mail oder Post bzw. über die Online-Anmeldeformulare der Anbieterin auf dieser Webseite (www.gelassen-im-stress.net) erfolgen. Die Anmeldung stellt eine Reservierungsanfrage dar, die durch die Anbieterin durch schriftliche Bestätigung und Rechnungsstellung angenommen wird und vom Teilnehmer durch Überweisung der Kursgebühr verbindlich wird. Die nicht termingerechte Bezahlung führt zum Verlust des Platzreservierungsanspruchs.
2. Die Anmeldung kann gegebenenfalls innerhalb von 14 Tagen schriftlich widerrufen werden (§ 8, Widerrufsbelehrung).

§ 3 Zahlungsbedingungen
Die Zahlung der gesamten Teilnahmegebühr ist innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsstellung fällig. Bei kurfristigerem Kursbeginn ist die Zahlung sofort nach Rechnungsstellung fällig. Die Zahlung muss durch Überweisung auf das genannte Konto der Anbieterin erfolgen. In Ausnahmefällen kann nach gesonderter Vereinbarung die Bezahlung in bar direkt zum Kursbeginn erfogen.

§ 4 Teilnehmerzahlen
Die für eine Veranstaltung genannten Teilnehmerzahlen können von der Anbieterin ohne Nennung von Gründen verändert werden.

§ 5 Rücktritt und Umbuchung
1. Der Rücktritt von einer verbindlichen Anmeldung muss schriftlich erfolgen.
2. Bei Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn sind Rücktrittskosten in Höhe von 25 % der Teilnahmegebühr zu entrichten. Für die Einhaltung der Frist maßgeblich ist der Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung bei der Anbieterin. Bereits geleistete Zahlungen werden abzüglich der Rücktrittskosten zurückerstattet. Bei einem späteren Rücktritt oder Nicht-Erscheinen zum Kurs ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.
3. Der Teilnehmende kann jedoch bei Verhinderung eine Ersatzperson benennen, die für ihn an der Veranstaltung teilnimmt.
4. Eine Umbuchung von Kursterminen bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist nur nach gesonderter Absprache zwischen dem Teilnehmenden und der Anbieterin möglich. Ist eine Umbuchung möglich, ist eine einmalige Umbuchungsgebühr von € 20,00 zu entrichten. Die Umbuchungsgebühr entfällt sofern ein ärztliches Attest vorgelegt wird. Ein Anspruch auf eine Umbuchung besteht nicht.

§ 6 Änderungen und Absage von Kursen, Seminaren, Workshops, Einzelsitzungen
1. Die Anbieterin behält sich Änderungen des Programm- und Zeitablaufs und die Veränderung des Veranstaltungsortes vor.
2. Bei Nicht-Erreichung der Mindestteilnehmerzahl, Erkrankung oder bei weiteren wichtigen Gründen die zur Unmöglichkeit der Durchführung führen, die in der Person der Anbieterin oder den Veranstaltungsbedingungen liegen, behält sich die Anbieterin eine ersatzlose Streichung von Veranstaltungen vor. Die Teilnehmenden werden bei einer notwendigen Terminabsage unverzüglich informiert.
3. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden zurückerstattet.
4. Werden von der Anbieterin Ersatztermine vorgeschlagen, ist für die Teilnehmenden eine kostenlose Umbuchung auf die genannten neuen Termine möglich.

§ 7 Aufzeichnungen
1. Video- und Audioaufnahmen der Veranstaltung dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch die Anbieterin erstellt werden. Private Fotographien sind nur mit ausdrücklicher vorheriger Genehmigung der abgelichteten Personen zulässig, sofern sie den Ablauf der Veranstaltung nicht stören. Eine Veröffentlichung von Fotos, Video- oder Audioaufnahmen bedarf der vorherigen schriftlichen Freigabe von der Anbieterin.
2. Gleichfalls wird die Anbieterin die Persönlichkeitsrechte der Teilnehmenden wahren und sich eine Genehmigung für Bild- und Tonaufnahmen sowie deren Veröffentlichungen von den Teilnehmenden einholen.

§ 8 Widerrufsbelehrung
Für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB gilt nachfolgende Widerrufsbelehrung:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab Vertragsabschluss.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Rena Bletzinger - Stressmanagement & Entspannung
Aispachstr. 18
72764 Reutlingen
E-Mail: kontakt@entspannt-im-stress.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für mich mit deren Empfang.

Ausdrücklicher Widerrufsverzicht

Bei kurzfristiger Buchung besteht die Möglichkeit, dass Veranstaltungen noch innerhalb der Widerrufsfrist erfolgen. Als Teilnehmer verlangen Sie in diesem Falle ausdrücklich und stimmen gleichzeitig zu, dass Sie mit der angebotenen Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufspflicht beginnen. Sie wissen, dass Ihr Widerrufsrecht bereits mit dem Beginn der Vertragsausführung und bei vollständiger Erfüllung des Vertrags erlischt.

Ausschluss des Widerrufrechts

Die Anbieterin weist auf § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB  hin, nach dem ein gesetzliches Widerrufsrecht für Verbraucher nicht besteht, sofern der Vertragsgegenstand Veranstaltungen betrifft, die im Zusammenhang mit einer Freizeitbetätigung stehen.

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

§ 9 Haftung
1. Jeder Teilnehmende ist für sich selbst und die Beaufsichtigung seiner mitgeführten (Wert)Gegenstände selbst verantwortlich.
2. Die Anbieterin haftet bei Unfällen der Teilnehmenden nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, soweit diese durch die Anbieterin zu vertreten sind. Für sonstige Eigentums- und Gesundheitsschäden wird keine Haftung übernommen. Die Haftung für entgangenen Gewinn wird ausgeschlossen.
Es wird nicht der Eintritt eines bestimmten Erfolges, sondern lediglich die Erbringung der Dienstleistung geschuldet. Auftragsgemäß erbrachte Dienstleistungen berechtigen nicht zum Schadensersatz.
3. Die im Rahmen der Veranstaltung zur Verfügung gestellten Dokumente werden von der Anbieterin nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für Korrektheit, Aktualität sowie Vollständigkeit der Inhalte sind ausgeschlossen.
4. Das Kurs- und Informationsmaterial und die darin enthaltenen Beschreibungen und Preisangaben wurden von der Anbieterin mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Angaben haftet die Anbieterin nur insofern, als dass die Anbieterin nicht vor Vertragsabschluss eine Änderung des Informationsmaterials erklärt hat.
5. Die Teilnehmenden versichern, dass sie physisch und psychisch gesund sind und keine besonderen Einschränkungen oder Besonderheiten haben, die bei der Durchführung eines Workshops, Seminares oder Kurses zu beachten sind. Sofern Vorerkrankungen bestehen, sind diese vom Teilnehmer im Vorfeld der Kursleitung mitzuteilen.
6. Die Teilnahme an den Kursen ersetzt keine ärztliche oder sonstige Therapie. Die Anbieterin übernimmt ausdrücklich keine Haftung für gesundheitlichen Folgen der Entspannungsmethoden bei physisch oder psychisch nicht gesunden Teilnehmern.
7. Die Entspannungsmethoden von der Anbieterin dienen der Prävention und Entspannung. Grundlage der Entspannungskurse und wesentliches Kennzeichen für den Erfolg des Einzelnen sind die Prinzipien von Freiwilligkeit und Eigenverantwortung. Die Anweisungen der Anbieterin sind Vorschläge, denen der Teilnehmende aus freiem Willen und nur insoweit nachkommen wird, wie sich dies mit seiner Freiheit und seiner Gesundheit vereinbaren lässt.
8. Bitte stimmen Sie vor Ihrer Teilnahme mit Ihrem behandelnden Arzt ab, ob ein Besuch einer von der Anbieterin angebotenen Veranstaltung für Sie unbedenklich ist.

§ 10 Urheberrecht
Die Teilnehmenden werden darauf hingewiesen, dass das Urheberrecht sämtlicher Veröffentlichungen, wie z.B. Seminarunterlagen, bei der Anbieterin liegt und deren weitere Nutzung jedweder Art, insbesondere Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch die Anbieterin bedarf.

§ 11 Gerichtsstand
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist das für die Anbieterin zuständige Gericht (Amtsgericht Reutlingen).